Mitteilungen

Mitteilungen

Der gestrige, öffentliche Gesundheitsanlass in der Aeschbachhalle war ein voller Erfolg! Mit rund 200 Anwesenden durfte der Aargauische Ärzteverband gestern im Beisein aller Regierungsratskandidaten eine spannende Informationsplattform für die Wahlen am 20. Oktober 2019 anbieten. Wir wünschen eine gute Wahl!

Bild / Bild

Nehmen Sie an unserem Gesundheitspolitischen Anlass zu den Wahlen Regierungsrat/rätin 2019 teil! Wir freuen uns auf Sie am 18. September 2019 um 19.30 Uhr in der Aeschbachhalle in Aarau!  events.aargauerzeitung.ch/leoonline/port

EINLADUNG

Gesundheitspolitischer Anlass zu den Wahlen

Regierungsrat-/rätin 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Es ist uns gelungen, alle fünf Regierungsratskandidatinnen und –kandidaten für eine öffentliche Diskussionsrunde zur künftigen Gesundheitspolitik zu gewinnen. Gerne laden wir Sie dazu ein. Untenstehend finden Sie die wichtigsten Informationen.

 

Anmeldemöglichkeit

 

Datum:          18. September 2019

 

Beginn:         19.30 Uhr

 

Ort:                Aeschbachhalle in Aarau (Parkhaus vorhanden)

 

Programm:   Begrüssung und Vorstellung der Kandidaten

                     Interviewrunde

                     Offene Fragerunde

                     Apéro

 

Kandidaten:  Severin Lüscher, Grossrat, Grüne

                     Jeanine Glarner, Grossrätin, FDP

                     Jean-Pierre Gallati, Grossrat, SVP

                     Yvonne Feri, Nationalrätin, SP

                     Doris Aebi, Unternehmerin und ehemalige Grossrätin im Kanton Solothurn, GLP

 

Durch die Diskussionsrunde führt Herr Mathias Küng, Journalist und Publizist der AZ-Gruppe.

 

Nach dem Rücktritt der Regierungsrätin Franziska Roth, Vorsteherin des Departements Gesundheit und Soziales, wird dieses Departement eine neue Leitung erhalten. Es ist deshalb für die Ärztinnen und Ärzte von  besonderer Wichtigkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten für den Regierungsrat persönlich kennen zu lernen. Sie werden auch Gelegenheit haben, direkte Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten zu stellen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

Die Aktivitäten rund um die Wahlen sind in vollem Gange. Die Geschäftsleitung hat beschlossen, bei den Regierungsratskandidaten unser Mitglied Dr. Severin Lüscher und Jeanine Glarner/FMH kommunikativ und parteiunabhängig zu unterstützen, da beide stark im Gesundheitswesen verwurzelt sind und damit verbunden, einen beachtlichen Leistungsausweis erbringen. Es ist äusserst wichtig, dass wir politisch mehr Gewicht erhalten, weshalb ich empfehle einem dieser beiden ausgezeichneten Kandidaten Ihre Stimme zu geben und den Flyer im Wartezimmer aufzulegen. Zusammen sind wir stark!

 

Untenstehend finden Sie von von beiden Kandidaten einen Flyer sowie ihr kurzes Wahlkampfstatement:

 


Flyer Lüscher Severin 

Wahlkampfstatement Dr. Severin Lüscher

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Unterstützen Sie meine Kandidatur! Es braucht jetzt in der Aargauer Regierung und im Departement Gesundheit und Soziales jemand mit Fachkompetenz in Medizin-Gesundheit und politischer Erfahrung. Ich stelle mich dafür zur Verfügung und wurde durch die Grüne Partei als Kandidat nominiert.

Seit zwanzig Jahren bin ich als Hausarzt am Puls der Aargauer Menschen, am Puls unserer Patientinnen und Patienten. Subjektiv, Objektiv, Assessment, Procedere – Sie kennen das, funktioniert auch in der Politik!

Während gut zehn Jahren durfte ich als Verwaltungsrat der Argomed Ärzte AG Einfluss nehmen auf die medizinische Versorgung im Aargau und angrenzenden Kantonen. Gemeinsam haben wir mehr Qualität zu geringeren Kosten erarbeitet – und bleiben weiter dran. Vier Jahre politisiere ich nun im Grossen Rat des Kantons Aargau mit Schwerpunkt in der Fachkommission Gesundheits- und Sozialwesen und bin mit den aktuellen Aufgabenstellungen und Pendenzen direkt und umfassend vertraut.

Als Unternehmer und Partner einer Gruppenpraxis bin ich unabhängig unterwegs. Ihre, Eure kraftvolle Unterstützung ist deshalb ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Gerne stelle ich meinen Flyer zum Weiterverteilen und zur Auflage in Ihrer Praxis zur Verfügung. Auch Ihre geschäftlichen und privaten Mails eignen sich hervorragend als Informationsträger – mit dem Flyer/Banner, den/das Sie gerne weiterverbreiten mögen, hoffe ich bis zum 20. Oktober möglichst viele Wählerinnen und Wähler im Aargau zu erreichen und zur Teilnahme zu motivieren.

Gerne nehme ich auch Spenden entgegen: Vereinskonto Grüne Bezirk Kulm, IBAN CH73 8117 0000 0048 4504 6, Raiffeisenbank, 6215 Beromünster; bis CHF 10'000 als Parteispende von den Steuern absetzbar.

Mehr Informationen finden Sie unter www.severin-luescher.ch

– oder folgen Sie mir auf Twitter: SeverinLuescher, #KompetenzGewinnt. Für Rückmeldungen, Materialbestellungen oder Anregungen jeglicher Art bin ich unter severin.luescher(at)bluewin.ch erreichbar.

 

Herzlich, Ihr und Euer

Dr. med. Severin Lüscher

Regierungsrats-Kandidat

 


Flyer Glarner Jeanine 

Wahlkampfstatement Jeanine Glarner

Ich bin überzeugt, als Kennerin des Gesundheitswesens, als Kandidatin aus dem Herzen des Aargaus, als Vertreterin der Frauen und der jungen Generation, als bestens vernetzte Grossrätin, die keine Berührungsängste kennt und als Mehrheitsbeschafferin im Grossen Rat bekannt ist, die richtige Wahl zu sein. Nicht nur für Sie als Ärztinnen und Ärzte, sondern für alle Aargauerinnen und Aargauer.

Ja, ich bin erst 35, aber mein Rucksack ist bereits gut gefüllt:

- Seit 2012 bin ich Mitglied des Grossen Rats und seit 2018 Gemeinderätin in Möriken-Wildegg. Ich kenne also sowohl den Parlamentsbetrieb als auch die Exekutive.

- Ich besitze die Fähigkeiten, vernetzt zu denken, ganzheitlich zu handeln und mich sehr rasch und tief in neue Dossiers einzuarbeiten.

- Ich kenne das Gesundheitswesen. Seit Anfang 2017 bin ich beim Schweizerischen Ärzteverband FMH beruflich tätig. Dort begleite ich u.a. die gesundheitspolitischen Aktivitäten des Verbands. Zudem bin ich bereits seit fast 10 Jahren im Stiftungsrat der Stiftung für Sozialtherapie, die im Kanton Aargau eine suchtmedizinische Klinik betreibt.

Als Gesundheitsdirektorin möchte ich mich für eine qualitativ hochstehende Gesundheitsversorgung zu finanzierbaren Kosten im Kanton Aargau einsetzen. Ich werde mich deshalb gegen die (sinngemässe) Anwendung von Art. 51 KVG einsetzen, denn ein Globalbudget führt zu einer Zweiklassenmedizin, einer Rationierung von Leistungen und dämpft nachweislich die Kostensteigerung nicht. Ebenfalls möchte ich mich aktiv in der Gesundheitsdirektorenkonferenz einbringen, um die politischen Weichen auch auf Bundesebene richtig zu stellen.

Ich freue mich über Ihre Unterstützung über www.jeanine-glarner.ch: Treten Sie meinem Unterstützungskomitee bei, versenden Sie Postkarten oder Mails, folgen Sie mir auf Twitter (jeanine_glarner), Instagram (jeanineglarner) oder Facebook (j.glarner). Selbstverständlich stehe ich Ihnen auch gerne für Fragen zur Verfügung: wahlen(at)jeanine-glarner.ch.

 

Freundliche Grüsse

Jeanine Glarner

Regierungsrats-Kandidatin

 

Berufsschau ab'19Die Aargauische Berufsschau ab'19 findet von
Dienstag, 03. - Sonntag, 08. September 2019 wieder auf dem Tägerhard-Gelände in Wettingen statt. Alle Informationen finden Sie auf der Webseite: http://www.ab19.ch/

EINLADUNG

Gesundheitspolitischer Anlass zu den Wahlen

Regierungsrat-/rätin 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Es ist uns gelungen, alle fünf Regierungsratskandidatinnen und –kandidaten für eine öffentliche Diskussionsrunde zur künftigen Gesundheitspolitik zu gewinnen. Gerne laden wir Sie dazu ein. Untenstehend finden Sie die wichtigsten Informationen.

 

Anmeldemöglichkeit

 

Datum:          18. September 2019

 

Beginn:         19.30 Uhr

 

Ort:                Aeschbachhalle in Aarau (Parkhaus vorhanden)

 

Programm:   Begrüssung und Vorstellung der Kandidaten

                     Interviewrunde

                     Offene Fragerunde

                     Apéro

 

Kandidaten:  Severin Lüscher, Grossrat, Grüne

                     Jeanine Glarner, Grossrätin, FDP

                     Jean-Pierre Gallati, Grossrat, SVP

                     Yvonne Feri, Nationalrätin, SP

                     Doris Aebi, Unternehmerin und ehemalige Grossrätin im Kanton Solothurn, GLP

 

Durch die Diskussionsrunde führt Herr Mathias Küng, Journalist und Publizist der AZ-Gruppe.

 

Nach dem Rücktritt der Regierungsrätin Franziska Roth, Vorsteherin des Departements Gesundheit und Soziales, wird dieses Departement eine neue Leitung erhalten. Es ist deshalb für die Ärztinnen und Ärzte von  besonderer Wichtigkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten für den Regierungsrat persönlich kennen zu lernen. Sie werden auch Gelegenheit haben, direkte Fragen an die Kandidatinnen und Kandidaten zu stellen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!

Obwohl sich die ständerätliche Gesundheitskommission klar für ein WHO-konformes Tabakproduktegesetz ausgesprochen hat, gehen die bisher vorgesehenen Massnahmen noch nicht weit genug.

Es gilt am Thema zu bleiben!

Am 20. Oktober 2019 finden die National- und Ständeratswahlen statt.

Die eidgenössischen Räte sind in gesundheitspolitischen Themen von den Kassen und deren Vertreter dominiert. Dies führte in den letzten Jahren zu einem grossen Ungleichgewicht. Damit verbunden ist es für die Ärzteschaft äusserst schwierig sich mit Gewicht einzubringen. Uns ist wichtig, dass unsere Themen auf dem Politparket stärker und deutlicher vertreten sowie gehört werden. Deshalb haben wir entschieden, bei dieser Wahl einige Kandidaten/innen kommunikativ zu begleiten und zu unterstützen. Wir wollen keine Parteien bevorzugen, sondern unterstützen Kandidaten von welchen wir überzeugt sind, dass sie in Bern, unabhängig von ihrer Parteizugehörigkeit, wertvolle Arbeit verrichten werden. Die definierten Kandidaten haben uns bestätigt, dass sie sich für Themen rund um das Gesundheitswesen einsetzen und sind mit Bild und einer Kernaussage auf dem beigefügten Dokument aufgelistet.

Zusammen mit unseren Patienten können wir die Wahlen stark beeinflussen. Wenn wir nur einen der vorgeschlagenen Kandidaten nach Bern bringen, haben wir gewonnen.

Bitte drucken Sie das angehängte Dokument aus (oder bestellen Sie bei uns ein Exemplar auf Halbkarton) und bringen Sie es in Ihrer Praxis gut sichtbar an. Damit wir möglichst viele Patienten erreichen können, ist es wichtig den Aushang früh zu beginnen.

Wir bedanken uns für Ihr Engagement – für uns Ärzte und für unsere Patienten!

Plakat

Weitere Impressionen hier

Liebe BerufsbildnerInnen

Wer kennt das schon nicht, die Lernende lügt, macht ihre Aufgaben nicht oder kommt nie pünktlich zur Arbeit? Oder gibt es Fragen zur neuen Bildungsverordnung?

Gerne möchten wir Euch Raum geben, um über diese Anliegen zu diskutieren und Lösungswege zu finden. Wir vom SVA Sektion Aargau organisieren einen erneuten Berufsbildnerinnen-Austausch. Dieser wurde bereits im Januar 2019 durchgeführt und hat ein tolles Feedback ergeben.

Wann Mittwoch, 20. November 2019 um 19.00 Uhr

Ort Berufsschule Aarau, Tellistrasse 58, 5001 Aarau

Anmeldungen www.sva.ch

Fragen Sommer Eveline, Mail Evelin.sommer(at)gmx.net

Durch den Abend wird uns Frau Nicole Thönen, Präsidentin des Zentralverbandes SVA, leiten. Sie wird Eure Fragen mit viel Begeisterung beantworten.

Wir freuen uns auf einen spannenden und austauschreichen Abend, SVA Sektion Aargau

Der AAV ist stolz, dass er mit der Post, eHAG, Swisscom, ADSwiss und Visionary alle wichtigen eHealth-Anbieter an der gestrigen Hauptversammlung zu einer Diskussionsrunde am Tisch hatte – wir bleiben weiterhin aktiv am Ball…

02.07.2018 Strahlenschutz

Weitere Informationen hier (unter Strahlenschutz)